Lichtblicke


Lichtblicke

Artikel-Nr.: PT 10070 KA

Auf Lager
innerhalb 5-7 Tagen lieferbar

14,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Oratorium für Gemischten Chor, Solosopran, Orchester und Orgel

von Helmut Pieper

 

Schwierigkeitsgrad: 5

Sprache: Deutsch

Aufführungsdauer: ca. 1h 22min

Orchesterbesetzung: Fl, Ob, Klar, Fag, Streicher, Pk, Becken, Kl Tr, Bongos, Gong, Orgel

 

Klavierauszug

 

Das Oratorium "Lichtblicke" ist inspiriert durch die Fenster der Propsteikirche in Werl (Westfalen). Der Glasmaler Egbert Lammers (1908-1996) schuf diese in der Zeit von 1945 bis 1976. Die vorigen Fenster waren im Krieg zerstört worden.

"Licht" verbinden wir als Menschen mit Begriffen wie Leben, Erkenntnis, Natur, Geborgenheit und nicht zuletzt mit Gott. Kirchenfenster zeigen Wege Gottes und der Menschen mit all ihren Facetten und Lebensbereichen auf. Ein Kirchenraum zeigt sich in ständig anderer Farbigkeit, je nachdem, wie die Sonne durch die Fenster scheint und welche "Blick"richtung man einnimmt. Die heutige Bilderfülle hindert uns oft daran, Bilder genauer zu betrachten. Aber diese erschließen sich oft erst dann, wenn man sie aufmerksam wahrnimmt. Ein einziger flüchtiger Blick genügt nicht. Dasselbe gilt auch für Musik, Literatur und Architektur - ein flüchtiges Hören, Lesen, Sehen reicht gerade hier nicht aus.

Als Basis für die Musik des Oratoriums wurden ausschließlich Psalmtexte verwendet. Passend zum jeweiligen Fensterthema sind die Psalmen ausgewählt, die in der Liturgie innerhalb des Wortgottesdienstes vorgesehen sind. Die instrumentalen Stücke sind von gregorianischen Motiven inspiriert, deren Texte auch aus der jeweiligen Liturgie des entsprechenden Fensterthemas stammen.

Der Reiz, ein oratorisches Werk zu schreiben, bestand für den Komponisten nicht so sehr darin, ein musikalisches Abbild der Kirchenfenster zu schaffen, sondern insbesondere die Thematik der Fenster mit Hilfe der Psalmtexte auszudrücken. Dadurch hat das Oratorium auch ohne den Bezug auf die Fenster von Lammers ein musikalisches Eigenleben. Im Zusammenwirken der Künste - Malerei, Architektur, Literatur - soll auch die Musik des Oratoriums ein kleiner "Lichtblick" sein.

 

Weitere Produktinformationen

Ansichtspartitur Herunterladen

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Lichtblicke Lichtblicke
Gesamtpartitur DIN A4
29,90 € *
Lichtblicke Lichtblicke
Gesamtpartitur DIN A3
39,90 € *
Lichtblicke Lichtblicke
Paket Orchestermaterial
122,50 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Diese Kategorie durchsuchen: Chorwerke